Die Blase für Fortgeschrittene

Die internationalen Blasen-Plattform, die deine brennende Blase endlich ruhig stimmt. 

Ein neuer Tag. Du hast soviel Großartiges vor. Dein Terminkalender ist voll. Aber die Blase macht dir einen Strich durch die Rechnung.

Nach dem ersten Klogang am Morgen beginnt sie leicht zu brennen und du denkst dir: „Nicht schon wieder!“ Du hüpfst in deine Sportklamotten und willst diesen Störenfried da unten ignorieren, aber er lässt nicht locker. Jetzt kommt auch noch der Harndrang dazu.

Einfach so aus dem Nichts.  Super… Sporttraining vorbei.

Und auch all die anderen Erledigungen für den Tag musst du verschieben, weil die Blasenentzündung ist wieder da. Oder es brennt einfach nur fürchterlich. Bakterien hat der Arzt ja letztes Mal nicht im Harn gefunden.

Wie wäre es, wenn sich dein Blasenproblem einfach so in Luft auflösen würde?

Und du wieder unbeschwert mit der Blase leben kannst, wie all deine Freunde-ohne Schmerzmittel oder Antibiotika? Nie wieder zusammengekrampft auf der Klobrille hocken! Nie wieder körperlich eingeschränkt sein!

Viele „Experten“ raten dir zum Verzicht, damit es deiner Blase besser geht. Kein Alkohol mehr, kein Koffein, kein scharfes Essen, keinen Sex mehr!? Und trotzdem nervt die Blase… Jedenfalls war es bei mir so! Aber dann habe ich eine Methode entdeckt, die mein Leben wieder lebenswert gemacht hat. Einer meiner Ursachen saß in meinem Kopf.

Gemeinsam finden wir deine Ursache!  Ich zeige dir, wie du deine Blase wieder lieben lernst, indem du sie akzeptierst, so wie sie ist. Wir machen auch einen Exkurs in Vorbeugung und Behandlung von Blasenproblemen, sowie Anatomie und TCM.

Bist du bereit für die ultimative Blasenreise?

 

PODCAST

„Die Blase für Fortgeschrittene“

 

Der Blasentalk mit Dr. Stephan Roth

Sex, Verhütung, Hormone, Östrogenmangel 

Ausschnitt I Episode 25    

Weitere Episoden

Kann TCM Blasenentzündung heilen?

mit Dr. Birgit Stihsen

Die Blase als Stressorgan in der Beziehung

mit psychologin isabella woldrich

Streams

Interview mit Dr. Stephan Roth zum Thema Sex und Blasenentzündung (Auszug aus der Podcastfolge "Meine Blase vertreibt meinen Mann")

Julia: Heute geht es um das Thema Blasenentzündung nach dem Sex. Wir sprechen auch über die Verhütungsmethoden bzw. wie Hormone die Blase beeinflussen können und in weiterer Folge dann auch über Hygiene. Ihr habt mir wieder ganz viele Fragen über die Blasencommunity geschickt und Stephan ist so lieb und versucht sie so gut wie möglich zu beantworten.

Doktor: So mache ich das.

Julia: Warum ist denn Sex eigentlich ein Auslöser für Blasenentzündung? Wie kann man das erklären?

Doktor: Der wahrscheinlichste Grund ist einfach durch mechanische Reizung. Weil die Harnröhre der Frau sehr kurz ist und durch die mechanische Aktion kann es zum Einreiben von Bakterien kommen. Wobei man sagen muss, in der Regel sind es die Bakterien der Frau selbst, die dann diese Entzündung auslösen. Aber letztendlich kommen diese Bakterien von außen nach innen häufig aus dem Darm der Frau. Naja und der Damm-Bereich ist nicht steril und mit der mechanischen Aktion oder auch je nach Sexualpraktik kann es dann kommen, dass diese Bakterien in die Blase einmassiert werden. Zum Teil wandern sie auch aktiv nach oben. Das ist natürlich etwas, was man nicht beobachten kann.[…] Also das wird ein mechanisches Einreiben sein oder ein Nachlassen von Abwehrkräfte im Bereich der Harnröhre. Das ist sicherlich ein ganz wichtiger Faktor, der dazu führt, dass es eben dann zu diesen Infektionen oder zur Besiedelung mit Keimen kommen kann. Die Besiedlung mit Keimen ist ja sozusagen erstmal die asymptomatische Bakteriurie, die kann ich schon wieder ausspülen.

Julia: Und stimmt es, dass in den häufigsten Fällen das E. Coli Bakterium, also unser Darmbakterium Blasenentzündung auslöst?

Doktor: Genau das ist nach wie vor so, ca. 75 bis 80 Prozent der Entzündungen werden durch die E. Coli Bakterien verursacht. Davon gibt’s ganz viele Stämme. Ich glaube 75 oder 77, das sind diese Coli Bakterien, die sozusagen den Auslöser bilden.

Julia: Und wie kann man vorbeugen nach dem Sex?

Doktor:  Es gibt schöne Arbeiten, die interessanterweise im Iran vor langer, langer Zeit gemacht worden sind, wo man verschiedene Gruppen von Frauen befragt hat, wann es zu Infektionen kam. Letztendlich kam dann bei dieser Analyse der relativ kleinen Fallzahlen, das waren zweimal 83 Frauen , raus, dass auch die Hygiene eine gewisse Rolle spielt. Und sogar das hat sich in dieser Arbeit gezeigt: die Hygiene des Mannes.[…]So was kann man jetzt machen? Wichtiger Faktor ist sicherlich, das ist ja auch gängig überall, Blase entleeren nach dem Verkehr. Weil dadurch einfach eingeschwemmte Bakterien ausgeschwemmt werden. Das ist nie sauber statistisch bewiesen worden. Aber es gibt andere Arbeiten, dass viel Trinken tatsächlich einen Infektionsschutz darstellt. Wenn Bakterien nach innen kommen, dass diese Bakterien auch dann wieder ausgespült werden, bevor sie sich in der Schleimhaut einnisten können. Der allerwichtigste Faktor, da sind wir natürlich beim sensiblen Thema, sind sicherlich die Antibiotika danach oder davor. Und da gibt es zwei sehr eindrucksvolle Arbeiten, die auch schon älter sind, schon über 20 Jahre alt.[…] Und der, der gequält davon ist, bevor er jetzt anfängt, nachts D-Mannose literweise zu trinken oder andere Sachen zu machen. So eine Single Shot Antibiose ist dann wirklich extrem effektiv.

Julia: Das Problem bei der Einnahme von Antibiotika ist ja, dass der Darm und die Vaginalflora leidet. Wenn man da jetzt jedes Mal ein Antibiotikum nachschießt, oder?

Doktor: Nicht unbedingt, weil es gibt jetzt ja Antibiotika wie das Nitrofurantoin. Das ist ein ganz besonderes Antibiotikum und zwar deshalb, weil es sozusagen zwar als Tablette genommen wird, aber dann unverstoffwechselt in dem Urin ausgeschieden wird und nur in den Harnwegen wirkt. Deshalb ist das Nitrofurantoin ein Antibiotikum, was man nicht geben sollte, wenn jemand Fieber hat. Wenn jemand fiebert, gehe ich davon aus, dass diese Bakterien das Gewebe infizieren und eben auch mitunter Nierenbecken-Entzündung vorhanden ist. Und dann muss ich ein Antibiotikum geben, was gewebegängig ist. Und dann kann ich diese Nebenwirkungen haben, die du eben gesagt hast. Aber ein Antibiotikum was sozusagen nur im Harntrakt wirkt ist ein sehr geeignetes.

Julia: Also ist es eher ein schwaches Antibiotikum? Wenn wir es jetzt z.B. mit dem starken Antibiotikum Ciprofloxacin vergleichen.

Doktor: Ciprofloxacin soll man ja praktisch nicht mehr geben, weil es sehr viele Nebenwirkungen macht, die man früher nicht gesehen hat. Außer in vielen osteuropäischen Ländern, zu denen wir jetzt nicht zählen, hat es ja eine ganz, ganz hohe Resistenzrate im Gegensatz zu Nitrofurantoin.

Julia: Gehen wir nochmal zurück zur Hygiene des Mannes. Wie ist das denn, wenn der Mann vor dem Sex aufs Klo geht? Kann es sein, dass er die Bakterien, die er ja ausspült, aber die er dann auf seinem Penis hat, dass er die dann beim Sex der Frau in die Harnröhre reiben kann?

Doktor: Nein, rein medizinisch ist das schwer vorstellbar. Es müsste dann so sein, dass der Mann eine Harnwegsentzündung hätte, aber dann hätte er starke Schmerzen. Und das ist ja wirklich eine Rarität. Selbst wenn er Bakterien in der Blase hätte und keine Beschwerden hätte, würden die ja ausgespült werden. Und das ist ja nicht das Gleiche wie bei der Frau, wo es ja häufig auch zum Benetzen der Schleimhaut in der Scheidenregion kommt. Das ist ja beim Mann nicht so, sondern das fließt nach außen weg. Also da wäre es schon eher so, dass tatsächlich eine mangelnde Hygiene im Bereich der Vorhaut ein Grund dafür sein kann. Aber ich glaub bei einer normalen Vorhauthygiene spielt das keine Rolle.

Julia: Wie ist es wenn ich während dem Sex Harndrang spüre als Frau? Soll ich dann aufs Klo gehen oder soll ich bis nach dem Geschlechtsverkehr warten? Macht das einen Unterschied?

Doktor: Zu der Frage gibt es keine Untersuchung. Aber ich würde sagen, wenn man warten kann, ist besser zu warten. Denn umso größer ist die Chance, dass ich nachher die Blase entleere, direkt nach dem gemeinsamen Verkehr und dann die Bakterien ausspüle. Vielleicht auch da ein praktischer Tipp, den auch nicht viele kennen. Was macht man, wenn man Verkehr hatte und keinen Harndrang hat? Man kann den Harndrang der Blase auslösen…

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Ich bin übrigens Julia.

Als Teenager hat es begonnen untenrum zu brennen. 

Einige Arztbesuche später-Diagnose: chronische Blasenentzündung-also ich neige zu wiederkehrenden Harnwegsinfekten, juhuu! 

Mittlerweile habe ich ein gutes Gespür für meine Blase entwickelt und weiß wie ich sie wieder ruhig stellen kann.  Auch du wirst es schaffen und dein Blasenproblem in den Griff bekommen. Ich helfe dir ! Dafür habe ich eine internationale Blasencommunity ins Leben gerufen:

DIE BLASE FÜR FORTGESCHRITTENE

Eine gratis Austauschplattform mit hilfreichen Experteninterviews und meinen eigenen Erfahrungen. 

Worauf wartest du? Werde Teil der Blasencommunity!

Frau küsst blaue Teekanne vor Mauer und zeigt sich mit Kussmund

Sei dabei:

Blase gut, alles gut!

Frau hält zwei Teebeutel in die Kamera und zeigt wie entspannt sie ist, weil sie viel Tee trinkt gegen Blasenentzündung, als Vorbeugung gegen Harnwegsinfektionen
Frau mit Kloppapierrolle gegen Blasenentzündung/Harnwegsinfektionen
Frau, die eine Wärmeflasche in die Höhe hält und sich so gegen Blasenentzündung, Harnwegsinfekt stark macht

„Während sich die Damen vor dem Sex ein paar Humpen( leider kein Alkohol) genehmigen sollten, gehen die Herren ausnahmsweise mal Hände waschen. Warum erklärt Die Blase für Fortgeschrittene ausführlich und munter“

Christine

Texterin

Julia habe ich während einer Weiterbildung kennengelernt und sie hinterliess durch ihre offene und herzliche Art einen sehr sympathischen und vertrauenswürdigen Eindruck bei mir. Seither höre ich regelmässig ihren Podcast «die Blase für Fortgeschrittene». Auch kam ich bereits in den Genuss, persönlich von ihr beraten zu werden. Diese Gespräche und Inputs von ihr haben mir sehr geholfen, bei meinen Themen einen grossen Schritt weiter zu kommen. Vielen Dank Julia! Ich kann dich wärmstens weiterempfehlen!
Janine

Selbständig , Bereiter Visual